Teleskop Astschere Test – Die besten Teleskop Baumscheren im Vergleich

Unter einer Teleskop Astschere verstehen Gärtner eine große Astschere, die über Griffe verfügt, die sich teleskopartig ausziehen lassen. Die Teleskop Astscheren gibt es als zweischneidige Astscheren oder mit Ambosstechnik.

Hier direkt unsere Teleskop Astscheren für Sie in einer übersichtlichen Vergleichstabelle, um den Kauf zu vereinfachen.

Top Produkt
Amazy Iceberk Schneidgiraffe + Astsäge (1,55 – 5,40 m) – Teleskopschere zum Beschneiden von Bäumen und dichten Büschen ganz ohne Leiter
Preis-Leistung
Deuba Teleskop Astsäge 2in1 Nylon Seilzug max. Arbeitshöhe 4 Meter Astschere Baumsäge Gartensäge Baumschere
Fiskars Bypass Schneidgiraffe für frische Äste und Zweige, Nicht teleskopierbar, Antihaftbeschichtet, Stahlklinge/Aluminiumstiel, Länge 1,6 m, Schwarz/Orange, UPX82, 1023625
WOLF-Garten - 2-schneidige Baumschere POWER DUAL CUT RR 400 T; 73ACA002650, Aluminium / Rot / Gelb
Vigor 7060015 Baumschere, Teleskop
Hersteller
Amazy
Deuba
Fiskars
Wolf Garten
Vigor
Gewicht
3,24 kg
2,25 kg
1,23 kg
1 kg
1 kg
Längenverstellung
1,55 – 5,40 m
260 cm (Arbeitshöhe von bis zu 4 m)
bis zu 3,5 m (inklusive Benutzer)
bis 5,5 m (inklusive Benutzer)
1,3 bis 2 m
Schnittdurchmesser
bis zu 36 mm
bis zu 30 mm
bis zu 32 mm
bis zu 32 mm
bis 1 cm
Produktabmessungen
160 x 24,6 x 5,2 cm
k.A.
165 x 7 x 1,5 cm
‎232 x 20 x 16 cm
‎138 x 7 x 3 cm
Farbe
Schwarz / Silber
Orange / Silber / Schwarz
Schwarz / Orange / Silber
Rot / Gelb / Silber
Silber / Grün / Gelb
Besonderheiten
kompatibel mit anderen Ausätzen
gummierte Griffe
Schneidkopf manuell um 230° dreh- und fixierbar
Bypass-Technologie, 225° verstellbarer Kopf
Rundstiel aus Aluminium, drehbarer Softgrip-Griff
Top Produkt
Amazy Iceberk Schneidgiraffe + Astsäge (1,55 – 5,40 m) – Teleskopschere zum Beschneiden von Bäumen und dichten Büschen ganz ohne Leiter
Hersteller
Amazy
Gewicht
3,24 kg
Längenverstellung
1,55 – 5,40 m
Schnittdurchmesser
bis zu 36 mm
Produktabmessungen
160 x 24,6 x 5,2 cm
Farbe
Schwarz / Silber
Besonderheiten
kompatibel mit anderen Ausätzen
Preis-Leistung
Deuba Teleskop Astsäge 2in1 Nylon Seilzug max. Arbeitshöhe 4 Meter Astschere Baumsäge Gartensäge Baumschere
Hersteller
Deuba
Gewicht
2,25 kg
Längenverstellung
260 cm (Arbeitshöhe von bis zu 4 m)
Schnittdurchmesser
bis zu 30 mm
Produktabmessungen
k.A.
Farbe
Orange / Silber / Schwarz
Besonderheiten
gummierte Griffe
Fiskars Bypass Schneidgiraffe für frische Äste und Zweige, Nicht teleskopierbar, Antihaftbeschichtet, Stahlklinge/Aluminiumstiel, Länge 1,6 m, Schwarz/Orange, UPX82, 1023625
Hersteller
Fiskars
Gewicht
1,23 kg
Längenverstellung
bis zu 3,5 m (inklusive Benutzer)
Schnittdurchmesser
bis zu 32 mm
Produktabmessungen
165 x 7 x 1,5 cm
Farbe
Schwarz / Orange / Silber
Besonderheiten
Schneidkopf manuell um 230° dreh- und fixierbar
WOLF-Garten - 2-schneidige Baumschere POWER DUAL CUT RR 400 T; 73ACA002650, Aluminium / Rot / Gelb
Hersteller
Wolf Garten
Gewicht
1 kg
Längenverstellung
bis 5,5 m (inklusive Benutzer)
Schnittdurchmesser
bis zu 32 mm
Produktabmessungen
‎232 x 20 x 16 cm
Farbe
Rot / Gelb / Silber
Besonderheiten
Bypass-Technologie, 225° verstellbarer Kopf
Vigor 7060015 Baumschere, Teleskop
Hersteller
Vigor
Gewicht
1 kg
Längenverstellung
1,3 bis 2 m
Schnittdurchmesser
bis 1 cm
Produktabmessungen
‎138 x 7 x 3 cm
Farbe
Silber / Grün / Gelb
Besonderheiten
Rundstiel aus Aluminium, drehbarer Softgrip-Griff

Die besten Teleskop Astscheren mit Seilzug im Test Vergleich

Platz 1: Amazy Iceberk Teleskop Astschere

Amazy Iceberk SchneidgiraffeDie Amazy Iceberk Teleskop Astschere ist ein praktisches Werkzeug für die Gartenarbeit. Die Schneidgiraffe ist ausziehbar und kann eine Reichweite von bis zu 5,4 Metern erreichen. Die Hochastschere ist an einem Ende der Teleskopschere befestigt und erleichtert das Schneiden von Ästen in der Höhe. Das Werkzeug eignet sich besonders für die Pflege von Bäumen und Sträuchern, die sonst schwer zu erreichen wären.

Eigenschaften:

  • Ausziehbare Schneidgiraffe mit einer Reichweite von bis zu 4 Metern
  • Astsäge an einem Ende der Giraffe befestigt
  • Geeignet für die Pflege von Bäumen und Sträuchern

Vorteile:

  • Erleichtert das Schneiden von Ästen in der Höhe
  • Spart Zeit und Energie bei der Gartenarbeit
  • Verstellbare Länge der Schneidgiraffe ermöglicht ein einfaches Arbeiten in verschiedenen Höhen

Nachteile:

  • Möglicherweise nicht so robust wie professionelle Werkzeuge
  • Die Schneidgiraffe kann bei voll ausgezogener Länge etwas unhandlich sein

Die Amazy Iceberk Schneidgiraffe + Astsäge ist ein praktisches Werkzeug für die Gartenarbeit, das Zeit und Energie spart. Es eignet sich besonders für die Pflege von Bäumen und Sträuchern, die schwer zu erreichen sind. Obwohl die Hochastschere möglicherweise nicht so robust ist wie professionelle Werkzeuge, ist es eine gute Wahl für den Heimgebrauch.

Diese Teleskop Astschere günstig kaufen


Platz 2: Deuba Teleskop Astsäge

Deuba Teleskop AstsägeDie Deuba Teleskop Astsäge ist eine praktische Gartensäge, die sich ideal zum Schneiden von Ästen und Zweigen eignet. Die Teleskopschere verfügt über eine teleskopierbare Stange, die bis 2,60 Meter ausgefahren werden kann, um auch schwer erreichbare Äste zu erreichen. Die Sägeblattlänge beträgt 35 cm und ist aus hochwertigem Carbonstahl gefertigt, was für eine hohe Schnittleistung und Langlebigkeit sorgt. Die Hochastschere ist zudem mit einem ergonomisch geformten Griff ausgestattet, der ein angenehmes und sicheres Arbeiten ermöglicht.

Eigenschaften:

  • Teleskopstange von 2,60 Meter ausfahrbar
  • Sägeblattlänge von 35 cm aus hochwertigem Carbonstahl
  • Ergonomisch geformter Griff für angenehmes und sicheres Arbeiten

Vorteile:

  • Die teleskopierbare Stange ermöglicht das Schneiden von schwer erreichbaren Ästen
  • Die Sägeblattlänge und das Material sorgen für eine hohe Schnittleistung und Langlebigkeit
  • Der ergonomisch geformte Griff ermöglicht ein angenehmes und sicheres Arbeiten

Nachteile:

  • Das Gewicht der Astsäge kann bei längerem Arbeiten anstrengend sein
  • Die Sägeblattlänge von 35 cm kann für besonders dicke Äste unter Umständen zu kurz sein

Die Deuba Teleskop Astsäge ist eine empfehlenswerte Gartensäge für das Schneiden von Ästen und Zweigen. Die teleskopierbare Stange und die hohe Schnittleistung des Sägeblatts erleichtern das Arbeiten, jedoch kann das Gewicht der Teleskopschere bei längerem Einsatz anstrengend sein. Insgesamt ist die Astsäge jedoch ein solides Werkzeug für den Garten, das mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Diese Teleskop Astschere günstig kaufen


Platz 3: Fiskars Bypass Schneidgiraffe

Fiskars Bypass SchneidgiraffeDie Fiskars Bypass Schneidgiraffe ist ein praktisches Werkzeug zum Schneiden von hohen Zweigen und Ästen. Die Schneidgiraffe ist mit einem teleskopierbaren Griff ausgestattet, der eine maximale Reichweite von 3,5 Metern ermöglicht. Die Hochastschere verfügt über eine Bypass-Klinge, die Zweige präzise schneidet, ohne sie zu beschädigen.

Eigenschaften:

  • Teleskopierbarer Griff mit einer maximalen Reichweite von 3,5 Metern
  • Bypass-Klinge für präzise Schnitte ohne Beschädigung der Zweige

Vorteile:

  • Die Schneidgiraffe ermöglicht es, hohe Zweige und Äste zu schneiden, ohne eine Leiter zu benutzen.
  • Die Bypass-Klinge sorgt für präzise Schnitte und minimiert das Risiko von Beschädigungen an den Zweigen.
  • Der teleskopierbare Griff macht das Werkzeug leicht zu transportieren und zu lagern.

Nachteile:

  • Das Werkzeug ist relativ schwer und kann bei längerem Einsatz anstrengend sein.
  • Die Schneidgiraffe ist eher für den gelegentlichen Einsatz geeignet und nicht für den professionellen Einsatz.

Die Fiskars Bypass Schneidgiraffe ist eine praktische Lösung zum Schneiden von hohen Zweigen und Ästen. Das Werkzeug ist einfach zu bedienen und bietet präzise Schnitte, ohne die Zweige zu beschädigen. Obwohl die Teleskopschere etwas schwer ist und eher für den gelegentlichen Einsatz geeignet ist, ist es eine gute Wahl für Heimwerker und Gartenliebhaber.

Diese Teleskop Astschere günstig kaufen


Alles zum Thema Hochastschere

Teleskop-Astschere

Die zweischneidige Gartenschere funktioniert im Astschere Test ähnlich wie eine herkömmliche Haushaltsschere, bei der sich die Scheren beim Zusammendrücken aneinander vorbei bewegen. Bei der Ambosstechnik wird nur eine Schneide benötigt. Diese Schneide trifft auf eine kleine Ambossfläche. Dadurch, dass die Teleskoparme ausgezogen werden können, erhöht sich zum einen die Hebelkraft, die auf die Scheren wirkt und zum anderen können höher liegende Äste leichter erreicht werden.

Verschiedene Längen einstellbar

Bei den meisten Teleskop Astscheren kann die gewünschte Länge exakt eingestellt werden. Auf diese Weise werden meist Längen zwischen 60 cm und 100 cm erreicht. Schon alleine bei den Längeangaben wird klar, dass dadurch tatsächlich die Möglichkeit gegeben ist, auch hoch hängende Äste zu erreichen. Dies ist jedoch nicht der einzige Vorteil einer Teleskop Astschere. Denn durch die längeren Griffe erhöht sich zudem die Hebelwirkung. Durch die höhere Hebelwirkung wiederum können auch dickere Zweige und Äste leichter gekappt werden.

Unterschied zwischen frischen und trockenen Ästen

Die Herstellerangaben beziehen sich meist auf die Dicke von frischen Ästen. Natürlich können auch trockene Zweige und Harthölzer geschnitten werden. Doch dabei kann der Durchmesser der Äste nicht derselbe sein wie bei frischen Zweigen, die sich mit jeder Gartenschere einfacher schneiden lassen. Beim Schneiden von trockenen Ästen und Harthölzern muss der Gärtner darauf achten, der Astschere nicht zu viel abzuverlangen. Tut sich die Schere zu hart, den Ast zu durchtrennen, dann ist dieser Ast meist schlichtweg zu dick. In solchen Fällen sollte besser eine Astsäge verwendet werden.

Ergonomische Griffe bei Teleskop Astscheren

Viele Teleskop Astscheren verfügen über ergonomisch geformte Griffe. Die Hände beginnen durch die speziellen Griffe nicht so schnell zu schmerzen und es kann länger mit einer solchen Astschere gearbeitet werden. Manche Astscheren besitzen des Weiteren Anschlagpuffer, die die Gelenke schonen. Zusätzlich zu den Griffen, ist auch die Messerform bei Teleskop Astscheren entscheidend. Denn eine speziell gebogene Messerform sorgt dafür, dass der Ast exakt im gewünschten Schneidebereich der Scherenmesser gehalten wird und nicht verrutschen kann.

Ratschenmechanik bei Teleskop Astscheren

Obwohl durch die Teleskoparme das Schneiden dickerer Äste schon stark erleichtert wird, kann die Ratschentechnik dabei helfen, dass dicke Zweige noch einfacher zu durchtrennen sind. Die Ratschentechnik bietet gegenüber der herkömmlichen Hebelübersetzung einen weiteren Vorteil. Die Äste werden dabei Schritt für Schritt mit der Ratschentechnik abgeschnitten. Hierfür ist kaum Kraft nötig. Bei jedem Durchdrücken verharrt die Schneide auf der Position und weiteres Zusammendrücken lässt die Schneide immer weiter ins Holz gleiten. Gerade für Gärtner, die nicht über viel Kraft verfügen, kann sich der Kauf einer Teleskop Astschere mit zusätzlicher Ratschentechnik bezahlt machen.

Weitere Astscheren Modelle:

Unterschiede in Qualität und Leistung

Teleskop Astscheren gibt es unzählige auf dem Markt. Die Unterschiede in Qualität und Leistung sind jedoch enorm. Doch auch bei diesem Produkt gilt: Teuer ist nicht immer gut. Lesen Sie sich von daher Produktbewertungen von Käufern durch, die die Teleskop Astschere schon getestet haben.

FAQs zur Teleskopschere

Was ist eine Teleskop Astschere?

Eine Teleskop Astschere ist ein Gartenwerkzeug, das zum Schneiden von Ästen und Zweigen verwendet wird. Im Gegensatz zu herkömmlichen Astscheren hat eine Teleskop Astschere lange Griffe, die sich ausziehen lassen und somit eine größere Reichweite bieten. Die Klingen sind meistens gebogen und können Äste mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm schneiden.

Wie benutzt man eine Teleskop Astschere?

Um eine Teleskop Astschere zu benutzen, sollten Sie zuerst sicherstellen, dass die Klinge scharf genug ist. Sie sollten dann den Ast, den Sie schneiden möchten, in den Schneidkopf der Astschere legen und die Griffe zusammendrücken, um den Ast abzuschneiden. Wenn Sie eine höher gelegene Stelle erreichen möchten, können Sie die Griffe der Hochastschere ausziehen, um die Reichweite zu erhöhen. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass Sie eine angemessene Position einnehmen, um Verletzungen zu vermeiden.

Wie reinigt man eine Teleskop Astschere?

Um Ihre Teleskop Astschere in gutem Zustand zu halten, sollten Sie sie regelmäßig reinigen. Verwenden Sie dazu warmes Wasser und Seife, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen. Wenn die Klinge stumpf oder verrostet ist, sollten Sie sie mit einem Schleifstein oder einer Feile schärfen. Es ist auch wichtig, die Teleskop Astschere nach jedem Gebrauch zu trocknen, um Rostbildung zu vermeiden.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte man beim Umgang mit einer Teleskop Astschere treffen?

Beim Umgang mit einer Teleskop Astschere ist es wichtig, einige Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Tragen Sie immer Handschuhe, um Ihre Hände zu schützen, und achten Sie darauf, dass sich keine anderen Personen in der Nähe befinden. Stellen Sie sicher, dass die Klinge scharf genug ist, um ein Abrutschen zu vermeiden, und verwenden Sie die Hochastschere niemals in der Nähe von Stromleitungen oder anderen gefährlichen Objekten. Wenn Sie die Teleskopschere nicht benutzen, sollten Sie sie an einem sicheren Ort aufbewahren.

Wie wählt man die richtige Teleskop Astschere aus?

Um die richtige Teleskop Astschere auszuwählen, sollten Sie zuerst entscheiden, welche Art von Ästen Sie schneiden möchten. Für dünnere Äste reicht eine kleinere Astschere aus, während für dickere Äste eine größere Teleskopschere benötigt wird. Achten Sie auch auf die Länge der Griffe, da dies die Reichweite beeinflusst. Wenn Sie eine höher gelegene Stelle erreichen möchten, sollten Sie eine Hochastschere mit längeren Griffen wählen. Achten Sie auch auf die Qualität der Klinge, um sicherzustellen, dass sie scharf und langlebig ist.

Hier klicken für die beste Teleskop Astschere für 2024