Eine Akku Astschere eignet sich ausgezeichnet zum Pflegen und Kürzen von dünnblättrigen Hölzern, Hecken und Strauchgewächsen.

Hier klicken für die beste Akku Astschere für 2020

 

Akku Astschere Test: Alles zum Thema Akku Baumschere

Was ist eine Akku Astschere?

Mann mit Leiter und Akku Astschere am BaumEine Akku Astschere mit Teleskopstiel ist zum Verschneiden von Grüngut sehr beliebt im Einsatz. Sie ist kraftvoll im Schnitt und dank des Akkuantriebs besonders kraftsparend im Gebrauch. Hochwertige Akku Astscheren eignen sich sogar zum Zertrennen von Ästen, die einen Durchmesser von bis zu 50 Millimetern besitzen. Akku Astscheren werden in der Regel mit einem speziellen Tragesystem geliefert, welches ein einfaches Arbeiten auch für einen längeren Zeitrum ohne Probleme ermöglicht. Das Arbeiten mit einer Akku Astschere mit Teleskop spart nicht nur Energie, sondern auch Zeit. Viele hochwertige Gerätschaften sind mit einer individuell einstellbaren Klingenöffnung versehen, die sich an verschiedene Astdicken anpassen lässt.

Wie funktioniert eine Akku Astschere?

AstschereEine Astschere mit Akku ist ein praktisches Gartengerät, welches in der Regel sehr handlich ist und problemlos mit einer Hand bedient werden kann. Dank des integrierten Akkus, welcher den eingebauten Elektromotor antreibt, ist man im Gebrauch des Gartengeräts nicht auf eine externe Stromquelle, etwa eine Steckdose, angewiesen. Akku Astscheren kommen normalerweise mit einer Reihe von Ausstattungsmerkmalen. Hier zu nennen sind verschiedene Sägeblätter, die je nach Verwendungszweck einfach ausgetauscht werden können.

Viele Akku Astschere können nach Auswechseln des Sägeblatts auch anderweitig Verwendung finden, etwa zum Durchtrennen von Metallmaterial. Eine Akku Astschere mit Verlängerung verfügt des Weiteren über eine Aststütze, welche den Ast fixiert, sodass das Sägeblatt ohne Probleme arbeiten kann. Der Motor wird gestartet, indem die Maschine per Knopfdruck aktiviert wird. Je nach Leistung kann das Gartengerät den gewünschten Ast dann im Nu sauber und professionell abtrennen.

Da das Sägeblatt bei einer Akku Astschere sehr scharf ist, sollte man im Gebrauch auf jeden Fall auf eine entsprechende Schutzkleidung achten. Hier zu nennen sind Sicherheitshandschuhe sowie eine Schutzbrille und stabiles Schuhwerk. Die Handschuhe sind besonders wichtig, da Akku Sägen nur mit einer Hand bedient werden, damit der abzutrennende Ast mit der anderen Hand gut fixiert werden kann.

Wer stellt Akku Astscheren her?

Akku Astscheren werden nicht nur von Baumärkten, Einkaufszentren bzw. Läden für Gartenzubehör zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben geprüfte Akku Astscheren von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Akku Astscheren gibt es?

Auf dem Produktmarkt gibt es eine Reihe unterschiedlicher Astscheren mit Akku Antrieb. Die verschiedenen Modelle differenzieren sich hauptsächlich durch ihre Leistung und Ausstattung. Besonders leistungsstarke Akku Astscheren können zum Durchtrennen von Ästen, die einen Durchmesser von bis zu 5 Zentimetern besitzen, Verwendung finden.

Die meisten innovativ designten Gartengeräte verfügen über ergonomische Griffe, ein stabiles sowie leichtgewichtiges Aluminium-Gehäuse und sind des Weiteren mit einer mehrstufigen Klingenöffnung, welche elektronisch regelbar ist, ausgestattet. Eines haben alle Akku Astscheren gemeinsam: Sie eignen sich hervorragend für den Rückschnitt von Obstbäumen, Hecken und Strauchgewächsen. Auch im Weinbau und in Baumschulen ist eine Druckluft Astschere nicht mehr wegzudenken.

Wo kann man eine Akku Astschere kaufen?

Eine Akku Astschere kann nicht nur in Baumärkten, Gartencentern und Elektronik-Geschäften erworben werden, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene Modelle von Stiftung Warentest geprüften Testsieger Astscheren mit Akkuantrieb an.

Wofür wird eine Akku Astschere verwendet?

Der Einsatzzweck einer Akku Astschere ist vielfältig, insbesondere dann, wenn das Sägeblatt ausgetauscht werden kann. Grundsätzlich eignen sich Akku Astscheren aber zum Durchtrennen von kleinen, niedrig gelegenen Ästen und Zweigen. Astscheren mit Akkuantrieb haben den Vorteil, dass sie besonders handlich sind und überall flexibel eingesetzt werden können, da keine externe Stromquelle in der Nähe sein muss.

Was ist beim Kauf von einer Akku Astschere zu beachten?

ÄsteNeben der Entscheidung, welche Art von Gerät man zum Schneiden im Garten verwenden möchten, gibt es noch einige andere Aspekte, die beim Kauf einer Akku Baumschere zu berücksichtigen sind. Besonders wichtig zu beachten ist der Akku, welcher eine lange Laufzeit sowie hohe Leistungskraft aufbringen sollte. Die maximale Laufzeit steht bei dem Akku der Astschere besonders im Fokus.

In der Regel kann man mit einem leistungsstarken Akku, der 2,5 Ah oder mehr garantiert, länger arbeiten, als mit einem Gerät, welches eine schwächere Kapazität besitzt. Wenn man über einen längeren Zeitraum mit der Akku Astschere im Garten arbeiten möchte, macht es durchaus Sinn einen Ersatzakku zu erwerben oder das Ladegerät zu benutzen. Hierbei könnte es auch ausschlaggebend sein, wie lange der Akku benötigt, um wieder voll leistungsfähig zu sein. Natürlich sollte vor dem Kauf sichergestellt werden, dass der Akku austauschbar ist.

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium einer Druckluftschere mit Akku ist die Schnittstärke, welche entsprechend dem zu bearbeitenden Grüngut ausfallen sollte. Wenn die zu schneidenden Äste besonders dick sind, muss die Schnittstärke auch entsprechend stark ausfallen. Eine gute Schnittstärke bei größeren Bäumen und dickeren Ästen liegt zwischen 5 und 8 Zentimetern. Zu guter Letzt sollte der Schallpegel des Akku Gartengeräts überprüft werden. Der Schallpegel wird in Dezibel angegeben und sollte im Idealfall unter 90 dB liegen.

Vor- und Nachteile von einer Akku Astschere?

Vorteile:

  • Akku Astscheren garantieren eine hohe Mobilität. Man kann sie überall einsetzen und ist nicht auf eine externe Stromquelle angewiesen. Anders gestaltet sich dieser Umstand bei Astscheren, die per Kabel betrieben werden.
  • Eine Akku Rebschere eignet sich ausgezeichnet zum Durchtrennen von kleineren, dünnen aber auch dickeren Ästen.
  • Zum Stutzen oder Abschneiden von Grüngewächsen eignen sich die akkubetriebenen Gartengeräte einwandfrei.
  • Ein weiterer Vorteil von Akku Astscheren ist, dass sie im Vergleich zu größeren Motor-Sägen oder kabelgebundenen Geräten sehr leicht vom Gewicht her sind, man im Gebrauch also relativ wenig eigene Muskelkraft aufwenden muss.
  • Positiv hervorgehoben werden kann des Weiteren, dass Testbericht Siegermodelle von Akku Astscheren vergleichsweise leise arbeiten, ihr Schallpegel liegt in der Regel unter 90 dB.
Nachteile:
  • Nachteilig bei Akku Astscheren ist, dass sie im Vergleich zu kabelgebundenen Geräten weniger leistungsstark sind. Vor allem beim Durchtrennen von etwas dickeren Ästen wird die Batterie schnell entleert und der Akku der Rosenschere muss ausgewechselt bzw. aufgeladen werden.

Fazit

Eine Akku Astschere eignet sich hervorragend für den Rückschnitt von Obstbäumen, Strauchgewächsen sowie Hecken. Die Akku Astschere ist handlich und sehr vorteilhaft in kleinen und mittelgroßen Gärten einsetzbar.

Hier klicken für die beste Akku Astschere für 2020